Aufbau- und Strategiespieler brauchen Köpfchen und einen clever gebauten PC: Der YouTuber und Streamer Writing Bull lässt sich im Web-TV-Studio von ASUS live seinen neuen ROG-PC zusammenbauen – und testet ihn sofort auf Herz und Nieren mit den prächtigsten Städten aus Anno 1800, die ihm seine Community zugeschickt hat.

Hier seht ihr die Aufzeichnung des Live-PC-Zusammenbaus:

ROG nimmt die Herausforderung der Writing Bull Community an!

In Anno 1800 können Aufbaustrategie-Fans wunderschöne und ausladende Städte errichten, in denen viele tausend Bürger leben, Hunderte von Wagenkarren kostbare Waren transportieren und Dutzende von Schiffen über die Meere dampfen. Das sieht verdammt schön aus – und ist für Rechner auch eine verdammt schöne Herausforderung!

Videoblogger Daniel Blum aka Writing Bull hat in den letzten Monaten fast zweihundert Videos und viele Streams zu Anno 1800 gemacht, auch gemeinsam mit den Anno-Entwicklern von Ubisoft Blue Byte. Er hat seine Community nun aufgefordert, ihm ihre rechenintensivsten Spielstände zu schicken. Riesige Inselwelten mit Tausenden Bewohnern, die über die Straßen und Märkte wuseln und dabei rasch einen PC in die Knie zwingen können. Auch einen von ROG?

Gaming PC für Streamer

Anno 1800 sieht beeindruckend aus, verlangt bei großen Städten aber auch nach starker Hardware.

Hardware-Experte Frank Sirius baut live WBs neuen Anno-PC und beantwortet eure Fragen

Wir haben die Herausforderung angenommen und Writing Bull ins Web-TV-Studio von ASUS eingeladen. Am Mittwoch, 12. Juni, ab 20 Uhr bauen wir live WBs neuen PC zusammen! Mit dabei ist sein YouTube-Kollege Frank Sirius. Der Hardware-Spezialist setzt alle Komponenten live zusammen, steckt und schraubt – und beantwortet nebenbei eure Fragen im Chat.

Mitmachen könnt ihr auf den YouTube- und Twitch-Kanälen von Writing Bull und auch bei Frank Sirius auf YouTube. Wer den Stream verpasst, kann sich nachher dort Aufzeichnungen anschauen. Zu gewinnen gibt es allerdings bloß etwas für die Live-Zuschauer – nämlich zwei edle Spieleboxen!

 

Gaming PC für Streamer Spellforce

Im Stream wird zweimal die Limited Edition von Spellforce III Soul Harvest verlost.

2x zu gewinnen: SpellForce 3 – Soul Harvest Limited Edition

Wir verlosen im Chat zwei Exemplare der SpellForce 3 – Soul Harvest Limited Edition. Der Echtzeitstrategie-Rollenspiel-Mix SpellForce 3 hat gerade mit Soul Harvest ein üppiges StandAlone-Addon bekommen. Die Sammlerboxen, die uns Publisher THQ Nordic spendiert, enthalten neben Hauptspiel und Erweiterung unter anderem eine große Heldenfigur und ein Artbook.

Der Writing Bull PC wird mit dem Intel® Core™ i7-9700K einen Prozessor mit acht Kernen enthalten, der 3,6 GHz Basistakt und 4,9 GHz Turbotakt erreicht. CPUs von Intel erreichen bei Anno 1800 etwas bessere Werte als die Konkurrenz.

ROG Strix Z390-F Gaming

Die Basis des Gaming-PCs für Streamer Writing Bull: Das ROG Strix Z390-F Gaming.

Prozessor und Mainboard: Intel® Core™ i7-9700K und ASUS ROG Strix Z390-F Gaming

Dazu passend bauen wir als Mainboard das ASUS ROG Strix Z390-F Gaming ein. Es liefert einen LGA1151-Sockel für Intel-Desktop-Prozessoren der 8. und 9. Generation sowie eine große Vielfalt von Anschlüssen: zwei M.2 sowie USB 3.1 Gen 2 Typ-A- und Typ-C-Verbindungen. Um PC-Bastlern das Umrüsten zu erleichtern, enthält das Mainboard eine vorinstallierte Anschlussblende, ASUS SafeSlot und Premium-Komponenten.

Gaming-PCs können schnell einmal überhitzen. Videoproduzenten wie Writing Bull brauchen erst recht einen PC mit exzellenter Kühlung – der aber andererseits leiser als ein Kätzchen schnurren muss! Das ROG Z390-F Gaming besitzt bereits einen integrierten M.2-Kühler, Stecker für Wasserpumpen und einen Lüfter-Erweiterungsanschluss. Dazu bekommt der PC als Kühler den ASUS ROG RYUJIN 240 verpasst. Dieser hochwertige All-in-one-Wasserkühler mit Noctua-Industrial-PPC-PWM-Lüftern liefert einen hohen Luftstrom bei minimaler Geräuschentwicklung. Damit alles schön lange hält, verwendet der Kühler verstärkte, ummantelte Schläuche.

 

ROG Ryujin 240

Niedrige Temperaturen und dennoch leise: Die All-in-on-Wasserkühlung ROG Ryujin 240 macht es möglich.

 

Grafikkarte: ROG Strix RTX 2070 OC

Als Grafikkarte bekommt der PC die ROG Strix RTX 2070 OC. Die ROG-GeForce®-RTX-Grafikkarten basieren auf der Turing-GPU-Architektur und der brandneuen RTX-Plattform.

Die ROG Strix liefert natürlich DirectX 12 und zudem mit dem NVIDIA-Chip die Möglichkeit, Shadowplay™ zu nutzen. Das ist eine Gratis-Software zum Aufzeichnen oder Streamen von Spielen, die Writing Bull viel und gerne nutzt. Der YouTuber hatte sich außerdem eine Grafikkarte mit einem leistungsstarken, aber leisen Lüfter gewünscht – bitte sehr: Die ROG Strix benutzt Wing-Blade-Lüfter, die einen hohen Luftdruck liefern, einen reduzierten Geräuschpegel, IP5X-zertifizierte Staubresistenz und einen 0dB-Modus für flüsterleises Gaming.

ROG Strix RTX 2070 OC Kuehler

Die ROG Strix RTX 2070 OC bietet sehr viel Leistung und topaktuelle Features.

 

Festplatte und SSD: SAMSUNG SSD 970 EVO PLUS 500GB und 6 Terabyte von Seagate

Bei den Speichermodulen erfüllen wir Writing Bull ein paar Extra-Wünsche. Sein PC bekommt 32 GByte DDR4 Arbeitsspeicher und ein XXL-Paket an Festspeicher: Wir verbauen gleich zwei SSDs vom Typ SAMSUNG SSD 970 EVO PLUS 500GB, im M.2-Format und damit passgenau zu unserem Mainboard. Auf der einen SSD-Platte laufen Windows 10 als Betriebssystem, die üblichen Anwenderprogramme und ein erster Stapel von Spielen.

Die andere dient Writing Bull als Reserve für die vielen weiteren Games, die er von Publishern und Entwicklerstudios bekommt. Denn Daniel ist Spezialist für Previews und erhält viele Vorab-Versionen, die in den Monaten bis zum Release parallel installiert bleiben und laufend aktualisiert werden. Zusätzlich bauen wir ihm in seinen PC eine 6-Terabyte-Festplatte von Seagate ein. Darauf schaufelt er die vielen, teils riesigen Videodateien, die er aufnimmt und verarbeitet. Für normalsterbliche Gamer natürlich nicht unbedingt nötig, für WB aber notwendig!

Gaming PC für Streamer

YouTuber und Streamer Frank Sirius hat schon viele Gaming-PCs auf seinem Kanal zusammengebaut.

 

Netzteil: ROG Thor 850 Watt

Als Netzteil verwenden wir das ROG Thor 850 Watt. Auch hier erfüllen wir Writing Bulls Wünsche: Unser nahezu lautloses Netzteil liefert ihm eine 0dB-Kühlung mit staubdichten IP5X-Wing-Blade-Lüftern. Neugierige Charaktere können den Stromverbrauch in Echtzeit über das OLED-Display ablesen. Verbaut werden mit dem Netzteil ummantelte Kabel und ausschließlich japanische Kondensatoren und andere Premium-Komponenten.

ROG-THOR-1200P

Das ROG Thor gibt es mit 850 sowie 1200 Watt.

 

Gehäuse: ASUS ROG Strix Helios

All diese Komponenten montiert Frank Sirius für seinen YouTube-Kollegen in ein Gehäuse des Typ ASUS ROG Strix Helios. Writing Bulls PC soll nicht nur leistungsstark sein und sauber laufen, sondern auch etwas fürs Auge hermachen. Das Showcase-Gehäuse hat drei Fenster aus gehärtetem Glas, einen Rahmen aus gebürstetem Aluminium und eine AURA-Sync-RGB-Beleuchtung an der Vorderseite. Unter der Haube gibt es ein aufgeräumtes System: eine multifunktionale Abdeckung mit Grafikkartenhalterung, eine Netzteilabdeckung sowie eine durchsichtige Kabelabdeckung an der Rückseite helfen, Kabel-Chaos zu vermeiden. Die Anschlussblende stellt einen USB-3.1-Gen2-Typ-C™-Anschluss zur Verfügung, vier USB-3.0-Schnittstellen sowie je eine Taste zur Steuerung der RGB-Beleuchtung und der Lüfterdrehzahl.

ROG_Helios

Viel Platz für alle Komponenten, starke Kühlung und dennoch leise: Das ROG Helios wird das neue Gehäuse für den PC von Writing Bull.